Gleich drei Jubilare mit zusammen 120 Jahren Mitgliedschaft in der SPD ehrten wir zusammen mit unserem Landesvorsitzenden Sebastian Hartmann.

Vorsitzende Inga Westermann (Mitte) begrüßte zusammen mit ihren Stellvertretern Bärbel Dittrich (rechts) und Jürgen Lörenz (links) den Landsvorsitzenden der NRW-SPD Sebastian Hartmann (zweiter von links) sowie Jubilar Norbert Römer (zweiter von rechts), Foto: Christa Schulze

Vorsitzende Inga Westermann (Mitte) begrüßte zusammen mit ihren Stellvertretern Bärbel Dittrich (rechts) und Jürgen Lörenz (links) den Landsvorsitzenden der NRW-SPD Sebastian Hartmann (zweiter von links) sowie Jubilar Norbert Römer (zweiter von rechts)

Norbert Römer
Norbert Römer wurde für 50 Jahre in der SPD geehrt, davon verbrachte er 14 Jahre im Ortsverein Wickede (Ruhr).
Auf Landesebene der SPD war Norbert Römer ein “Spätberufener”. Seit Juni 2005 ist er im Landtag für die SPD vertreten und wurde 2010 Fraktionsvorsitzender. Diese Rolle hatte er bis April 2018 inne.
Durchaus keine Selbstverständlichkeit nach 5 Jahren im Landtag bereits die Fraktion anzuführen. Norbert gilt als enger Vertrauter von Hannelore Kraft und hat nicht nur im “Westlichen Westfalen” viele Weichen für die SPD in NRW gestellt. Als Gewerkschaftler hatte er in der IGBCE hart Verhandeln gelernt. Sicherlich eine Fähigkeit, die ihm auch als Fraktionsvorsitzender durch viele lange Nächte half.
Aus diesen Verhandlungen können jedoch auch Freundschaften entstehen, unter anderem davon erzählte gerne seinem Ortsverein vor seiner Ehrung.

Norbert Römer erhält Ehrennadel für 50 Jahre in der SPD

Norbert Römer erhält Ehrennadel für 50 Jahre in der SPD

Herbert Schäfer
Herbert Schäfer wurde für 40 Jahre in der SPD geehrt. Dabei war er 30 Jahre lang aus der Wickeder Kommunalpolitik nicht weg zu denken. Ob als stellvertretender Fraktionsvorsitzender oder Aufsichtsratsvorsitzender der Gemeindewerke, er hat die Gemeinde Wickede Ruhr über 3 Jahrzehnte lang mitgeprägt. Vielen ist er vor allem im launischen Platt als Britzemeister (bis 2017) in Erinnerung. Für die SPD Wickede wird er immer “unser Britzemeister” sein, so die Ortsvereins-Vorsitzende.

 

Karl-Heinz “Uwe” Hinrichs
Uwe Hinrichs wurde für 30 Jahre in der SPD geehrt. Aus einer sozialdemokratischen Großfamilie in Ostfriesland stammend, lässt sich nur vermuten woher sein Rufname “Uwe” stammt. Vielleicht könnte seine Leidenschaft für den Hamburger HSV damit etwas zu tun haben?
Als IG-Metaller, als Vertrauensmann und Betriebsrat bei Mannesmann waren ihm Gerechtigkeit immer wichtig. Als streitbarer Sozi ist er seinem Ortsverein bekannt, aber auch als Schiedsrichter auf dem Fußballplatz und Feuerwehrmann für Wickede (Ruhr).

Der SPD Wickede (Ruhr) ist es eine besondere Ehre unsere diesjährigen Jubilare in unserem Reihen zu haben. 120 Jahre SPD!

 

(Text: Inga Westermann, Fotos: Christa Schulze)

 

Herbert Schäfer, Uwe Hinrichs und Norbert Römer (von links nach rechts) umrahmt von  Inga Westermann (links) und Sebastian Hartmann (rechts)