Bei Wahlen wählen wir unsere Volksvertreter und bestimmen Regierungen mit.
Es ist heute schwer vorstellbar, dass Frauen einst das Recht abgesprochen wurde eigene Entscheidungen für ihr Leben zu treffen. Auch wählen durften sie nicht.

Dies ist seit 100 Jahren anders. Dafür haben Sozialdemokratinnen gekämpft. Dafür sind wir dankbar.

Hier findet Ihr Informationen zu jenen starken Frauen,  “Starke Stimmen für Demokratie”.

Aber noch ist viel zu tun.

Wir dürfen wählen aber noch stehen zu wenig Frauen zur Wahl. Zu wenig Frauen sitzen in unseren Räten und Parlamenten.

Wir arbeiten und leisten viel, aber zu oft verdienen wir dafür weniger als Männer, zu wenig.

Es ist noch viel zu tun.

Lasst uns weiter kämpfen.
Für echte Gleichberechtigung.

(Text: Inga Westermann, Link leitet weiter auf die Seite spd.de)