Zukunft, Respekt, Europa. Darum geht es. Aus dem gemeinsamen Kampf in einer Krise kann neuer Mut entstehen. Lasst uns mutig gemeinsam unsere Zukunft gestalten.

Zukunft gemeinsam gestalten

Wir wollen ein starkes, soziales Land für uns alle. Mit Respekt voreinander und “Füreinander” in ganz Europa.
Jetzt ist genau die richtige Zeit unsere Zukunft zu gestalten. Dazu gehören viele Themen, die wir zusammen anpacken müssen.

Zukunft wird jetzt gemacht. Zusammen. Mit einem zupackenden und effektiven Staat, mit öffentlichen Investitionen in Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung. Mit einer kraftvollen Wirtschaft, einem starken und souveränen Europa, zukunftsfähigen Arbeitsplätzen und dem Kampf gegen den Klimawandel.

Zukunft, Respekt, Europa.

Jetzt geht es um 

  • eine lebenswerte Zukunft
  • eine Gesellschaft des Respekts
  • ein souveränes Europa in der Welt.

Hier könnt ihr unser Zukunftsprogramm  herunterladen. (Der Link führt auf die Seite der spd.de)

Stöbert auch im digitalen Zukunftsprogramm (hier geht es lang, der Link führt euch direkt zum digitalen Zukunftsprogramm).

Ich habe mir erst einmal drei Themen herausgegriffen. Wohnen, Arbeit und Pflege:

Wohnst du schon oder suchst du noch?

Ankommen, zu Hause sein, sich wohlfühlen. Das ist so verdammt wichtig. Dafür brauchen wir Wohnungen, die bezahlbar sind. Damit wir ankommen können und nicht mehr suchen müssen. Dafür müssen aber mehr Sozialwohnungen gebaut werden. Deshalb wollen wir 100.000 neue Sozialwohnungen bauen.

Was wird aus unserer Arbeit?

Mindestlohn, ja wir müssen darüber sprechen. Immer noch. Und 12 Euro sind ein weiterer Schritt. Mindestens zwölf Euro Mindestlohn, dafür kämpfen wir!

Wer den ganzen Tag arbeitet, muss davon auch leben können. Das ist eine Frage des Respekts. 

Arbeitszeit muss zum Leben passen.

Wir brauchen Zeit für Familie, soziales Engagement und Weiterbildung. Zeit, über die wir selbst bestimmen können. Dafür muss sich die Arbeitswelt wandeln.

Jede Arbeit verdient Respekt

Dafür steht der Mindestlohn. Hört dazu hier auch Olaf Scholz, unseren Kanzlerkandidaten:

Olaf Scholz: Jede Arbeit verdient Respekt

(Der Link führt zu Soundcloud)

Pflegen und gepflegt werden

Applaus allein reicht nicht. In der Pflege geht es zu aller erst um Menschen! Damit pflegen und gepflegt werden funktioniert, brauchen wir gute Arbeitsbedingungen, gute Löhne und mehr Personal. Wir wollen eine Bürgerversicherung, die abdeckt, was wir an pflegerischen Bedarfen und Leistungen brauchen.

Mehr im Zukunftsprogramm der SPD.

(Text: Von spd.de und Inga Westermann)